Stadtbibliothek für Wädenswil

“Ein neues Kapitel in der Bibliotheks-Geschichte” soll laut einem Bericht im gestrigen Tagi aufgeschlagen werden: In der Zürcher “Bildungsstadt Wädenswil” wurde gestern im Parlament über die Einrichtung einer Stadtbibliothek* abgestimmt  und die Chancen dafür stehen, trotz der Ortsgruppierung “Bürgerliches Forum positives Wädenswil (BFW), die dagegen ist (warum, fragt man sich??), gut.

Die neue Stadtbibliothek soll die heutige Bibliothek Eidmatt ersetzen, die längst aus allen Nähten platzt und die Bedürfnisse der 20’000 Einwohner der Stadt nicht mehr optimal erfüllen kann. 1964 eröffnet und getragen von der Lesegellschaft Wädenswil, verfügt die Bibliothek Eidmatt über einen einzigen, 100 m2 grossen Raum, in dem die 18’000 Medien nicht benutzergerecht präsentiert werden können. Gemäss den Richtlinien der SAB (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der allgemeinen öffentlichen Bibliotheken) müsste die Bibliothek fünfmal so gross sein und über einen Bestand von 30’000 Medien verfügen – 1,5 Medien pro Einwohner. Ausserdem würde die Jugendabteilung der neuen Bibliothek gleichzeitig die Schulbibliothek der Schule Eidmatt, die bis jetzt, trotz Vorschrift, über keine Bibliothek verfügt. Das entsprechende Gebäude ist auch bereits gefunden, das ehemalige Feuerwehrgebäude an der Schönbergstrasse, in dem nach dem Umbau eine Nutzungsfläche von 570 m2 zur Verfügung stehen wird. Mit der Einrichtung einer Stadtbibliothek würde die Stadt die Trägerinschaft von der Lesegellschaft übernehmen, die bis jetzt die Bibliothek mit viel Freiwilligenarbeit geführt haben.  Die Übernahme durch die Stadt würde für die BibliotheksmitarbeiterInnen die für Stadtbibliotheken üblichen Löhne gewährleisten.

Hoffen wir also, dass ‘Wädi’ bald eine neue Bibliothek bekommt.  Die Entscheidung darüber wird schlussendlich bei den Stimmberechtigen liegen – und die werden ja hoffentlich wissen, was sie mit einer Stadtbiblithek gewinnen werden!

* Die Details findet man im Antrag für den Bau und Betrieb einer Stadtbibliothek mit integrierter Schulbibliothek vom Juli 2009.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s