Information Overload?

RSS-Feeds, Newsreaders, Alerts, Mailing-lists… Es gibt unzählige Wege und Möglichkeiten, sich im heutigen Informationsangebot zu informieren und den Informationsfluss (einigermassen) zu organisieren. Was RSS-Feeds und Newsreader betrifft, so läuft das inzwischen ganz gut und so langsam aber sicher ist auch LoL dazu übergegangen, Blogeinträge (nur noch/zuerst) über Bloglines zu lesen und nicht mehr direkt auf den betreffenden Blogs selbst.

Was die Alerts betrifft, so will das einfach nicht wirklich funktionieren, zumindest nicht mit Google Alerts. Inzwischen hat LoL dort neue Alerts eingerichtet und die Stichwörter entsprechend angepasst oder erweitert, aber das Resultat ist immer noch gleich schlecht, wenn nicht gar noch schlechter. Woran’s liegt, weiss LoL nicht wirklich, zumal es ja anscheinend bei anderen Anwendern ganz gut und effizient zu funktionieren scheint (wie z.B. bei Danilola).

Tja, und nun die Mailing-Lists. Um den Informationsfluss einigermassen zu bündeln, hat LoL einen extra E-Mail-Account nur für Mailing-Lists eingerichtet, um so alles auf einen Blick zu erhalten und verwalten und Privat- wie Büro-Mail nicht zu verstopfen. Das funktionierte bis jetzt auch ganz gut, aber nun auf einmal gibt’s Probleme und LoL hat plötzlich von mehr als einer Mailing-List die Meldung erhalten, dass sie aus der Liste geworfen wurde, weil der Mail-Account immer wieder Nachrichten abgewehrt hat. Wieso das??? Nun gut, es sind einige Listen und dementsprechend auch einige Mails, die da jeden Tag reinkommen. Aber man sollte doch meinen, dass ein Mail-Account mit durchschnittlich 40-50 einkommenden Mails pro Tag zurecht kommen sollte?? Dafür sind Mail-Accounts doch schliesslich da, zum Empfangen von E-Mails, oder??? Auch das Aufräumen der Inbox hat nichts geholfen. Tja, da nützt alle Informationsorganisation nichts, wenn dann die Technik nicht mitmacht…

5 responses to “Information Overload?

  1. hallo lol,

    welche alerts hast du in auftrag gegeben? vielleicht vergleichen wir ja einmal unsere ergebnisse?
    lg danilola

  2. Hallo Danilola

    Ich hab zwei Alerts eingerichtet, einmal mit den Stichwörtern “bibliotheksgeschichte, buchgeschichte, library history, book history” und einmal mit “bibliothek, bibliotheken, bibliothekar, bibliothekarin, library, libraries, librarian…”.
    Vielleicht sollte man ja weniger oder jeweils nur ein einziges Stichwort pro Alert eingeben??? Oder wenigstens nach Sprache trennen? Im Prinzip müsste man mit solchen Stichworten ja jede Menge Benachrichtigungen erhalten, sollte man meinen.
    Der letzte Alert, den ich von Google bekommen hab, war allerdings bereits vor einigen Wochen und aktuell und/oder relevant war’s auch nicht wirklich…
    LG, LoL

  3. Das liegt höchstvermutlich an der Formulierung der Anfrage. Wenn man die Anfragen wie oben in Anführungszeichen setzt, führt Google eine Phrasensuche durch. Dies ist bei einer so langen Stichwortliste zum Scheitern verurteilt. Wenn man die Anführungszeichen weglässt, bleibt immer noch die UND-Verknüpfung, was Suchergebnisse auch sehr unwahrscheinlich macht.

    Mein Vorschlag:
    bibliotheksgeschichte OR buchgeschichte OR “library history” OR “book history”

    Soviel ich weiß kann man allerdings keine englischsprachigen und deutschsprachigen Zeitungen gleichzeitig durchsuchen und abonnieren.

    Zu den Mails: Ordner und Email-Filter erleichtern den Umgang mit Mailinglisten enorm. Sobald z.B. eine Inetbib-Mail ins Haus flattert, begibt sie sich direkt in den ihr zugedachten Ordner /Listen/Inetbib. Dort verweilt sie, bis ich ihr Aufmerksamkeit widme. Verstopft wird so nichts.

  4. @hauschke:
    Danke fuer die Tipps! Die Anfuehrungszeichen hab ich bei den Alerts nicht eingegeben, die waren nur fuer die Kennzeichnung im Kommentar gedacht. Aber sie fuer die Phrasierung zu benutzen sowie Bool’sche Operatoren einzusetzen, daran hab ich auch nicht gedacht – shame on me. Werd’s nochmals versuchen, diesmal nach Sprachen getrennt und mit BO und Phrasierung🙂 .
    In meinem E-Mail-Account (Yahoo) werd ich mich dann auch mal etwas genauer umsehen, ob auch hier solche komfortablen Filter-Moeglichkeiten bestehen. Bis jetzt hab ich mich mit den Basics zufrieden gegeben…
    Es gibt also noch viel zu lernen und auszuprobieren🙂 .

  5. hallo lol, ich habe für jedes suchwort einen eigenen alert gestartet. lg danilola

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s